IN BEWEGTEN ZEITEN IHREN WEG FINDEN

... dabei möchte ich Sie mit meiner Arbeit gerne unterstützen.


Moin und herzlich Willkommen auf meiner Homepage.
Um mit den Herausforderungen meines Lebens umzugehen, versuche ich, mich auf mich selbst zu fokussieren, die Probleme möglichst von vielen Seiten zu beleuchten und mir immer wieder auch selbst etwas Gutes zu tun. Das ist meine Art der Krisenbewältigung.

Ihren Weg zu finden, sich mit den Überraschungen des Lebens auseinanderzusetzen und den aktuellen Problemen eine positive Richtung geben zu können, dabei möchte ich Sie unterstützen.

Depression
(leicht und mittelschwer)

Belastungs- und
somatoforme Störungen

Chronische
Erkrankungen

Lebensumbrüche

Ich-Familie-Beruf

Angehörigenhilfe

Depression (leicht und mittelschwer)


Ist meine Stimmung nur gerade grau oder habe ich eine Depression? Diese Frage zu klären ist nicht einfach aber wichtig, um eine Behandlung zielführend aufbauen zu können. Da man bei einer Depression von einer multifaktoriellen Genese, also dem Zusammenspiel von biologischen, psychosozialen und genetischen Faktoren ausgeht, sollte immer geklärt werden, ob auch eine ärztliche Behandlung nötig ist. Zumal die Symptome durchaus in Form von körperlichen Schmerzen, Schlafstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten versteckt sein können. Gut gemeinte Ratschläge wie "Das schaffen Sie schon" oder "Sie müssen sich jetzt nur mal ein wenig zusammenreißen" sind da ebenso wenig hilfreich, wie häufig auftretende, leicht daher gesagte Äußerungen wie " Die /Der ist gerade depressiv" oder "Ich glaube, ich habe ein Burn-out".
Mit Ihnen Ihre persönliche Situation zu erkennen und darauf hin einen für Sie hilfreichen Weg zu erarbeiten, habe ich mir zur Aufgabe gemacht.

Belastungs- und somatoforme Störungen


Diffuse Schmerzen und andere körperliche Störungen die immer wiederkehren, können ihre Ursachen jenseits der körperlichen Ebene im psychischen Bereich haben. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob es sich um eine offensichtliche Krise handelt oder ob es nur ein scheinbar kleines, persönliches Problem ist.
Wenn Sie ärztlicherseits abgeklärt haben, dass keine organischen Erkrankungen vorliegen, ist ein Weg die Behandlung mit psychologischen Mitteln, um z.B. Denk- und Verhaltensweisen zu analysieren und positiv zu beeinflussen. Dabei geht man davon aus, dass alle Gefühlszustände - egal ob positive oder negative - eine bestimmte körperliche Reaktion hervorrufen. Welche Emotionen Sie wie beeinflussen und ob einige emotionale Erregungszustände eventuell für Ihre körperlichen Symptome ursächlich sind, versuche ich gemeinsam mit Ihnen herauszufinden.

Chronische Erkrankungen


Wer chronisch erkrankt, hadert oftmals mit seinem Schicksal. Hier Wege zu finden, die inneren Kräfte zu mobilisieren und diese Ressourcen zu stärken ist eine Möglichkeit, mit der Krankheit umgehen zu lernen und nicht gegen sie zu kämpfen. Dieses ist wichtig für einen guten Behandlungsverlauf und hilft, die positiven Dinge des Lebens in den Vordergrund zu stellen.

Lebensumbrüche


Wenn der persönliche Lebensplan nicht aufgeht, wirft einen das oftmals aus der Bahn. Zu erkennen, dass Umwege nicht immer negativ sein müssen, die aktuell bedrohliche Situation zu entschärfen und neue Wege zu finden, dabei hilft oftmals "ein Blick von außen". Ist der akute Schockzustand vorbei, ist es wichtig, die Ausgangssituation so objektiv wie möglich zu analysieren, um damit die eigene Bewertung und die damit verbundenen Konsequenzen zu verstehen.

Ich-Familie-Beruf


Sich selbst, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, ist nicht immer einfach. Oftmals sind persönliche Vorstellungen und Erwartungen mit der Realität nicht kompatibel und es entstehen immer größer werdende Stressfaktoren, die sich teilweise sogar verselbständigen. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, ist es erst einmal nötig, ihn zu erkennen. Hat man das geschafft, gilt es, die eigenen Wünsche zu ordnen und mit dem realen Leben in Einklang zu bringen.

Angehörigenhilfe


Den Angehörigen bei seinen Problemen zu unterstützen, lässt einen selbst oftmals an seine Grenzen stoßen. Dabei die eigenen Ressourcen nicht zu erschöpfen und sich selbst nicht zu vergessen ist wichtig, um auch weiterhin anderen helfen zu können. Diese Resilienz zu erlernen, sich selbst nicht als Opfer zu sehen und Wege aus einer scheinbar unüberwindbaren Situation zu erarbeiten, dabei unterstütze ich sie gerne.

Über mich

Sonja Henking

Über mich

Sonja Henking

Sonja Henking
  • Jahrgang 1969, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Physiotherapeutin seit über 25 Jahren
  • Mitglied im Verband VFP und ZVK
  • Berufsnahe Interessen: Sport und Yoga, Touch for Health, Atmungs-und Bewegungstherapie
Sonja Henking
  • Jahrgang 1969, verheiratet, 2 erwachsene Kinder
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Physiotherapeutin seit über 25 Jahren
  • Mitglied im Verband VFP und ZVK
  • Berufsnahe Interessen: Sport und Yoga, Touch for Health, Atmungs-und Bewegungstherapie

Meine Arbeitsweise

Die aktuelle Situation zu analysieren und alltagstaugliche Lösungswege zu erarbeiten, steht in meiner Behandlung im Vordergrund. Natürlich ist dabei ein Blick in die Vergangenheit wichtig, aber mein Schwerpunkt liegt im Bereich der kognitiven Verhaltenstherapie, in der Ausgangssituationen beschrieben, die persönlichen Bewertungen analysiert und die entstehenden Konsequenzen durchdacht werden.

Außerdem sind für mich Körper und Geist im Sinne der Psychomotorik miteinander verbunden. Daher gehören Bewegung, Atmung und Entspannung für mich immer zu einer kompletten Behandlung dazu. Gerne erarbeite ich mit Ihnen hierfür ein persönliches Hausaufgabenprogramm, auf das sie jeder Zeit wieder zurückgreifen können, denn ...

Leben heißt handeln. A. Camus

Kontakt

Vor dem
Behandlungsbeginn

Einige psychische Symptome haben einen organischen Ursprung. Daher ist es wichtig, Ihre körperliche Gesundheit seitens eines Arztes abklären zu lassen. Diese gilt auch für chronische Erkrankungen, bei der die Behandlung meinerseits begleitend stattfinden kann.

Kosten
der Behandlung

  • Das Erstgespräch, telefonisch oder in der
    Praxis (ca. 30-45 min) ist kostenlos.
  • grob umzeichneter Behandlungsbedarf
  • Behandlungsvorgehen
  • Terminabsprache / Organisation
  • Anamnese / Behandlungsplan (ca. 90-120 min) 150 €
  • Behandlungseinheit (ca. 45-60 min) 60 €

Je nach Versicherung können die Kostenübernahmen variieren. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter.

Für Termine, die nicht 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, muss ich Ihnen 50% der Kosten in Rechnung stellen.

Kontakt zur
Praxis

Für eine unverbindliche Behandlungsanfrage erreichen Sie mich am besten unter:
Stellmacherweg 2
26197 Großenkneten
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte einen Termin.
2020 © Sonja Henking Impressum Datenschutz
2020 © Sonja Henking

Impressum   Datenschutz